Jeepney Café. Leipzig

Einen kleinen Exkurs auf die Philippinen gefällig? Dann rein in den Jeepney und los geht die Fahrt. Denn Jeepneys sind auf den Philippinen ausgediente, amerikanische Jeeps, die zu Bussen umfunktioniert wurden und nun mit bis zu 14 Sitzplätzen dem Nahverkehr dienen. Das Ehepaar Rico & Janellsa hatten die großartige Idee, original philippinischen Kaffee nach Leipzig zu holen und damit ihren Traum zu verwirklichen. In dem kleinen aber feinen, gemütlichen Café auf der Georg-Schumann-Straße, gibt es neben Kaffee natürlich auch viele weitere Köstlichkeiten, von denen wir Euch erzählen wollen!

Janellsa ist gebürtige Philippinerin und hat auch weiterhin ihre ganze Familie in weiter Ferne. Doch Sie hat das große Glück etwas Heimat mit nach Leipzig zu nehmen. Als eine von Wenigen darf sie nämlich kleine Mengen Kaffee von dort beziehen. Wie wir von ihr gelernt haben, sind die Bohnen nämlich eine echte Rarität und schwer zu bekommen. Sie waren sogar extra vor Ort und haben sich mit den Kaffeebauern getroffen, die für ihre Bohnen verantwortlich sind. Vom Anbau bis zur Röstung haben sie alles unter die Lupe genommen. Die Besuche kann man direkt im Café bestaunen. Denn sie hängen als kleine Foto-Dokumentation in den Räumlichkeiten.

Nun kommen wir zum Wichtigsten: Was gab es zu Essen und wie hat es geschmeckt?!

Wir bestellen einen (laktosefreien) Cappuccino, eine hausgemachte Quiche „Mediterran“, einen Latte Macchiato sowie einen White Double-Berry Cupcake. Das klingt nicht nur gut, dass was es auch. Noch besser: Es war suuuuuuuper lecker. Die Quiche wurde warm serviert und war ein perfektes Zusammenspiel aus Fetakäse, Lauchzwiebeln, Tomaten und getoppten Walnüssen. Der Cappuccino dazu passte super, denn der philippinische Kaffee ist recht mild und harmoniert auch mit „herzhaften“ Speisen sehr gut. Der Vanille-Frischkäse Cupcake ist mit hausgemachter Himbeermarmelade garniert und schmeckt frisch und cremig. Alle Cupcakes werden übrigens nach Janellsas eigenen Rezepten in einer Konditorei für sie gebacken und sind ohne Farb- und Konservierungsstoffe.

WhatsApp Image 2017-10-20 at 14.53.44DSC04087

Wir waren sehr froh, dass die beiden Inhaber spontan ein paar Minuten Zeit für uns hatten und uns so viele, tolle Einblicke geben konnten. Wir probierten noch ein wenig und genossen eine original philippinische Tsokolade aus 100%igem Kakao. Die Schokolade wird im Stück in die Tasse gelegt, mit Wasser und Milch aufgegossen und dann kommt´s: MARSHMALLOWS!! Flambiert am Spieß!! Eine super Ergänzung zur recht herben Schokolade. Und weil wir ja eigentlich wegen des philippinischen Kaffees gekommen sind, möchten Rico und Janellsa, dass wir natürlich noch einen puren Kaffee trinken, aus der Barako-Bohnenmischung, was zu Deutsch so viel wie „starke Männer“ heißt. Ein Kaffee den wir nicht bearbeiten wollen und somit ganz ohne Milch, Milchschaum oder Zucker genießen.

Die Beiden sind ein super Team und führen ihr Café definitiv mit viel Leidenschaft und mit noch größerer Liebe. Im Jeepney Café ist der Slogan jeden Tag Programm: „made with Love“.

Jeepney Café
Georg-Schumann-Straße 78
04155 Leipzig

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 12:00 – 19:00 Uhr, Freitag bis Sonntag von 10:00 – 19:00 Uhr

Hier geht’s zum Jeepney Café

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s