Produkttest: mymuesli2go

am

Unser Agenturfrühstück bei SAG’S LAUT besteht meistens aus Joghurt mit Früchten und Haferflocken, Müsli oder auch Porridge. Da wir alle nicht zu der Fraktion Frühaufsteher sondern eher zu Der frühe Vogel kann mich mal gehören, haben wir uns gedacht: Wir testen das Starterpaket von mymuesli2go – Frühstück quasi schon fertig. Herzlich Willkommen im Müsli Himmel!

Enthalten sind 6 zufällig ausgewählte Müslis des riesigen Angebotes. In unserem Falle außergewöhnliche Sorten und ein Klassiker: Blaubeer-Vanille-Granole, Bircher Muesli, Paleo-Kokos-Nusscrunchy, Berry-White-Choc, Brombeer-Granola und Schoko.

e73038cf-654b-4156-96de-0ff0dca699d7

Na dann probieren wir mal! Deckel ab. Milch drauf. Gut umrühren und loslöffeln. Hmmmm lecker! Das Müsli schmeckt wirklich köstlich und die Portion im Becher ist vollkommen ausreichend. Alle Zutaten stammen aus biologischem Anbau und die enthaltenen Früchte werden gefriergetrocknet, sodass ihr Aroma erhalten bleibt.

Außerdem im Paket: Ein Brombeer-Chia und ein Himbeer-Kokos-Kirsch Porridge, welche wir uns beide vorher aussuchen konnten. Das Versprechen auf der Verpackung lautet Fertig in 3 Minuten. Los geht’s, die Zeit läuft! 40 g Porridge mit 200 ml Milch aufgießen, danach für drei Minuten bei höchster Stufe in die Mikrowelle stellen, nochmals umrühren und nachquellen lassen. So einfach kann Porridge kochen sein. Wir sind bereits jetzt begeistert denn in unserer Büro-Küche duftet es zum ersten Mal so gut, dass die anderen Bürogemeinschaftler um die Ecke linsen. Allerdings sind wir uns einig, dass 30 g Porridge Mix auf Grund der Reichhaltigkeit in jedem Falle ausreichend sind.

Unser Fazit:

Die Produkte sind unglaublich lecker, kreativ und abwechslungsreich. Für alle, die morgens keine Zeit für ein gemütliches Frühstück haben ist das mymuesli2go eine gesunde Alternative. Die Möglichkeit, vor einer größeren Bestellung erstmal zu probieren, finden wir klasse.  Vor allem, weil auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Wir bestellen wieder. Good Job!

Eine Kleinigkeit wollen wir allerdings noch anmerken. Es ist schade, dass die Becher nicht wieder verschließbar sind, sodass man zu Hause Milch hineinkippen und seiner Wege gehen kann. Wir sind uns aber sicher: Das Team von mymuesli arbeitet bereits daran

Hier geht’s zu mymuesli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s