Barcelona. Leipzig

am

Wo gibt’s die besten Tapas der Stadt? Für uns ist die Antwort ganz klar: Im BARCELONA. Zwar ist die Gottschedstraße im Leipziger Zentrum nicht mehr die Nummer-Eins-Flaniermeile der Stadt, aber uns zieht es dennoch immer wieder in das kleine, schlauchähnliche Lokal. Hier ist es eigentlich immer ein bisschen zu voll und ein bisschen zu laut. Aber es ist eben genau dieses Flair, das viele Szeneanhänger aus Kunst, Kultur und Medienlandschaft unserer Stadt anlockt. Es hat was, dieses Yuppie-Flair. Es ist nicht jedermanns Sache, aber es ist genau unser Ding! Genauso wuselig stellt man sich wohl auch eine Bar im wahren Barcelona vor. Für uns ist das Konzept also rundum perfekt nachempfunden.

Mit viel Glück ergattern wir ohne Reservierung am frühen Abend noch einen Tisch. Schnell sind Rotwein und Wasser bestellt, bevor wir in aller Ruhe in der liebevoll gestalteten Karte stöbern. Apropos Wein: Wir haben uns auf Empfehlung der Kellnerin für den Al Muvedre entschieden und sind jetzt schon froh, dass man den Wein auch außer Haus bekommt. Und das sogar zu einem wirklich moderaten Preis! Wer will so einen leckeren Tropfen nicht auch einmal zu Hause genießen?! Der Wein duftet nämlich verführerisch und schmeckt außergewöhnlich nach Pflaume und Zimt. Somit ist er die perfekte Begleitung zu den Tapas-Spezialitäten, die das Lokal bietet.

Beim Essen entscheiden wir uns klassisch…gar nicht. Quer Beet wird bestellt und schnell ist klar, dass der kleine Tisch an dem wir sitzen wohl nicht ausreichen wird. Oliven, Serrano Schinken, Manchego Käse, Albondigas, Datteln im Speckmantel, Humus und Co. werden nach kurzer Zeit aufgetafelt. Die Albondigas küren wir zu den besten der Stadt. So raffiniert gewürzt haben wir die beliebten spanischen Hackbällchen in Tomatensauce noch nie gegessen! Gerne greift man hier übrigens auch zu viel Knoblauch. Deswegen sollte man auch auf die hausgemachte Aioli nicht verzichten. Die Creme ist nämlich ein weiteres Highlight auf der Speisekarte.

WhatsApp Image 2017-05-05 at 15.31.13

Zum Abschluss gönnen wir uns einen Sherry und einen starken Espresso. Auch Kaffee kann man hier im Lokal! Und wenn wir schon übers „Können“ sprechen – wer nicht zum Essen kommen, sondern einfach den ein oder anderen Cocktailklassiker genießen will, der ist im Barcelona genauso richtig. Gimlet, Daiquiri und andere Drinks aus dem Shakerbecher sind hier eine wahre Freude. Wir empfehlen: Mango-Daiquiri. Den gibt’s nur auf Anfrage und bei gut gelaunten Barkeepern, aber er schmeckt einfach grandios!

Wer also mal wieder ein Stück Spanien auf dem Teller haben will, dem empfehlen wir ausdrücklich das BARCELONA! Aber Vorsicht: Wer am nächsten Tag zur Arbeit muss, der sollte den Kollegen nicht zu nah kommen. Das Knoblauch-Aroma wirkt auch am Folgetag sicher noch betörend. 😉

BARCELONA
Gottschedstraße 12, 04109 Leipzig
Öffnungszeiten

Montag – Samstag von 9:00 – 1:00 Uhr, Sonntag von 9:00 – 13:00 und von 17:00 bis 1:00 Uhr

– eine Website zum Stöbern gibt’s leider nicht –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s